Internationale Gespräche zur Energiekrise und Inflation

Für ein Europa der Vaterländer. Heute begrüßte ich, im Namen unserer AfD-Bundestagsfraktion, die Teilnehmer der internationalen Konferenz „Energiepreise senken, Inflation bekämpfen, Globalisierung stoppen“, die von meinem Kollegen Steffen Kotré organisiert wurde.

Wir diskutierten über die katastrophale Energiepolitik im Zusammenhang mit dem Ukraine-Krieg. Es war sehr interessant, die Perspektiven der Kollegen aus Polen, Belgien und der Slowakei kennenzulernen.


Wir alle stellten fest, dass die Ursache für die Energiekrise die fatale "Klimapolitik" der Nationalstaaten und der EU ist und der Krieg die Preissteigerungen lediglich verstärkt.


Zu Gast waren aus Polen, der Abgeordnete Grzegorz Braun (Konfederacja), Prof. Miroslaw Piotrowski und Roman Fritz. Aus Belgien kamen die Abgeordneten von der Partei Vlaams Belang, Reccino van Lommel und Kurt Ravyts. Die Slowakei war durch die Abgeordneten von der Partei "Republika", Milan Uhrik und Milan Mazurek, vertreten.


Wir werden diese internationalen Kontakte weiter pflegen und ausbauen. Die jüngsten Wahlen in Schweden und Italien zeigen uns, dass die Völker Europas keinen linken EU-Einheitsstaat wollen.