tichyseinblick.de: "Energieversorgung in Deutschland: Jederzeit Strom ist von gestern"

"Die grüne Abgeordnete Sylvia Kotting-Uhl hat klargestellt: Jederzeit Strom ist von gestern. Zukünftig muss VW von November bis März die Produktion einstellen und der Kühlschrank läuft nur Mittags: Strom nur noch, wenn Wind und Sonne liefern. Sonst ist Blackout."


(...)


"Für Götz Frömming (AfD) dagegen droht Deutschland den Anschluss an eine wichtige Zukunftstechnologie komplett zu verlieren: »Gleichzeitig auch noch aus allen konventionellen Verfahren der Energiegewinnung auszusteigen, das, meine Damen und Herren, ist in der Tat ein politisches und wirtschaftliches Harakiri.«

Er wies auf die Länder hin, die an der Technik forschen wie die USA, China, Russland, Japan und Südkorea. »Großbritannien und Frankreich sind in Europa dabei … Sie alle unterstützen die Forschung und Entwicklung zu Kernreaktoren der vierten Generation und haben sich dazu in einem internationalen Forschungsverbund, dem GIF, zusammengeschlossen.« Dem solle Deutschland beitreten. Doch Kotting-Uhl stampft mit dem Fuss auf: »Deutschland will das nicht.«"


Ganzer Artikel

7 Ansichten