HAZ.de: "AfD will Meldeplattform für kritische Lehrer einrichten"

Die Hamburger AfD plant eine „interaktive Plattform“, auf der Eltern und Schüler parteikritische Lehrer melden können. Die Schulbehörde ist nicht begeistert und kritisiert den Vorstoß der Partei scharf.


(...)


Auch parteiintern bekommen die Hamburger Kritik: Der bildungspolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion Götz Frömming, sagte dem RND: „Es geht nicht, Schüler zum Petzen zu animieren. Das berührt das Vertrauensverhältnis im Klassenzimmer zutiefst. Man sollte sich davor hüten, dazu aufzurufen, dass Schüler ihre Lehrer verpfeifen“, sagt der Pädagoge. Das hätten die Hamburger allerdings auch nicht vor, meint Frömming. „Sie wollen keine Aufforderung zur massenhaften anonymen Denunziation verbreiten, sondern Schülern und Eltern ein Angebot machen, sich an sie zu wenden. Dazu kann es nützlich sein, Vertraulichkeit zuzusichern.“


Ganzer Artikel: haz.de

5 Ansichten
  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube
  • Instagram

Adresse

Dr. Götz Frömming, MdB
 

Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Telefon

Fax
E-Mail
Webseite

Alternative für Deutschland

Fraktion im Deutschen Bundestag

© 2019  Dr. Götz Frömming