Im Gedenken an Michail Gorbatschow


Am heutigen 8. September 2022 trug ich mich in das Kondolenzbuch für den verstorbenen sowjetischen Präsidenten Michail Gorbatschow, das im Berliner Roten Rathaus auslag, ein.


Präsident Gorbatschow, der in mutiger Weise dazu beitrug, den erstarrten Staatskommunismus zu reformieren, leitete eine Bewegung der Offenheit (Glasnost) und Umgestaltung (Perestroika) ein, die zunächst auch auf Polen und später auf den gesamten Ostblock übergriff.


Das Reformpaket, das für die sowjetische Machtelite und deren Herrschaft größte Gefahr darstellte, ließ sich nicht mehr verhindern.


Die polnische Gewerkschaftsbewegung Solidarność, welche in Folge erstarkte, ermutigte letztendlich auch die Bürger der DDR zu deren berühmten wie effektiven Montagsdemonstrationen.


Wir Deutschen verneigen uns vor dem großen Staatsmann, der uns in Folge seiner Regierungskunst auch zur Einheit des Vaterlandes verhalf.