Das Parlament: "Mit Winterjacke und Maske"

BILDUNG Bundestag debattiert über Luftfilter, Digitalisierung und frierende Schüler


Auch wenn der Bund im Kultur- und Bildungsföderalismus nur wenig Einfluss hat auf die Ausstattung von Schulen und Lerninhalte, die im Verantwortungsbereich von Ländern und Kommunen liegt, debattierte der Bundestag am vergangenen Donnerstag dennoch erneut über die aktuelle Situation an Deutschlands Bildungsanstalten in der Corona-Pandemie. Zur Beratung stand ein gutes halbes Dutzend von Anträgen aus den Reihen der Oppositionsfraktionen. Einigkeit herrschte zwischen den Fraktionen zumindest an einem Punkt: Schulen und Kitas sollen geöffnet bleiben, ein erneuter Bildungs-Lockdown wie im Frühjahr nach Möglichkeit verhindert werden.


(...)


Die AfD wiederum überzeugt das alles nicht. Statt sich den eigentlichen Problemen der Schulen anzunehmen, hätten sich Bund und Länder über Monate "mit dem Schaufensterprojekt namens Digitalpakt" beschäftigt. Fehlen würden in erster Linie ausreichend Lehrer, um kleinere Klassen einrichten zu können, kritisierte Götz Frömming.


5 Ansichten