top of page

AfD verteilt Grundgesetz an Demonstranten

Erfolgreicher AfD-Bürgerdialog in Wagenitz





Der eine will es werden, der andere ist es schon: Landrat für die AfD. Rund 50 Bürger kamen  zur Informationsveranstaltung der AfD am vergangenen Donnerstag in Wagenitz. Eingeladen hatte der Bundestagsabgeordnete Dr. Götz Frömming, der für die AfD Landrat im Havelland werden will. Unterstützt wurde Frömming vom ersten amtierenden Landrat der AfD aus Thüringen, Robert Sesselmann, dem es vor gut einem Jahr gelungen war, zum Verwaltungschef im Landkreis Sonnenberg gewählt zu werden. 


Sesselmann berichtete mit einem gewissen Stolz, dass es im Kreistag von Sonnenberg keine „Brandmauer“ gebe. Der von ihm vorgelegte Haushalt sei sogar einstimmig von allen Fraktionen verabschiedet worden. 


Götz Frömming wies in seiner Rede auf die Bedeutung der Kommunalpolitik für eine grundlegende Politikwende hin: „Wer möchte, dass sich etwas ändert in unserem Land, der kann nicht immer die gleichen Parteien wählen“, sagte Frömming. 


Moderiert wurde der Abend vom AfD-Kreisvorsitzendem im Havelland,  Dr. Dominik Kaufner, der auch als Direktkandidat zur Landtagswahl im  Herbst antreten wird. 


Draußen vor der Gaststätte hatten sich etliche zum Teil  aus Berlin angereiste Demonstranten versammelt, die dem Grundgesetz ein Ständchen sangen und damit gegen die Parteiveranstaltung der AfD demonstrieren wollten. Die AfD-Vertreter begrüßten die Demonstranten freundlich und schenkten ihnen allen passend zum 23. Mai Bücher mit dem Grundgesetz. 

Comments


bottom of page