23.04.2021 Stiftung Orte der deutschen Demokratiegeschichte

Der Kampf für die Demokratie ist historisch eng verbunden mit der Sehnsucht nach einem deutschen Nationalstaat. „Wo immer Demokratien westlichen Zuschnitts entstanden sind, haben sie die Gestalt von Nationalstaaten angenommen“, sagte einmal der Philosoph Jürgen Habermas, der sicherlich nicht im Verdacht steht, „rechtes Gedankengut“ zu hegen. Deshalb begrüßen wir es grundsätzlich, wenn die nationalen Gedenkorte unserer Demokratiegeschichte durch die Errichtung einer Bundesstiftung mehr gewürdigt werden sollen. Meine Rede dazu hier:


Meine Rede vor dem Deutschen Bundestag um die Beratung des Gesetzentwurfes der Bundesregierung zur Errichtung einer „Stiftung Orte der deutschen Demokratiegeschichte“


10 Ansichten