06.01.2021 Verlängerung der Schulschließung ist ein Desaster

Aus pädagogischer Sicht ist die Verlängerung der Schulschließung ein Desaster.

Sie darf nur das allerletzte Mittel sein, wenn alle anderen Maßnahmen- Hygienkonzepte usw. - umgesetzt worden sind und von Schließung der Schulen ein signifikanter Effekt auf die Entwicklung des Pandemiegeschehens zu erwarten ist. Beides trifft aber nicht zu, deshalb sind wir für die generelle Öffnung der Schulen und flexible Reaktionen auf lokale Ereignisse.


31 Ansichten