Info-Direkt.eu: "Schwarzer US-Cop über den Hass der BLM-Bewegung"

Bereits im Jahr 2016 kam es kurz vor den Präsidentenwahlen zu massiven Ausschreitungen unter dem Titel der „Black Lives Matter“-Bewegung. In Baton Rouge, Louisiana, wurden während der Unruhen drei Polizisten erschossen.Bei einem der Ermordeten handelte es sich um einen Schwarzen. Zu diesem Anlass interviewte CNN den afroamerikanischer Sherriff David Clarke. Er gab wohl nicht die Antworten, welche der politisch als tendenziös bekannte Sender hören wollte. Die Aussagen haben bis heute unverändert Gültigkeit.


Der deutsche AfD-Abgeordnete Götz Frömming stellte einen kurzen Ausschnitt des Interviews mit deutschen Untertiteln online.


Ganzer Artikel: info-direkt.eu


7 Ansichten