Berlin.de: "Mindestlohn für Azubis kommt"

Zehntausende Azubis sollen künftig besser bezahlt werden. Der Bundestag hat am Donnerstag, den 28. November 2019 eine Reform des Berufsbildungsgesetzes beschlossen, die unter anderem die Einführung eines Azubi-Mindestlohns von 515 Euro im ersten Lehrjahr vorsieht.


Der AfD-Bildungspolitiker Götz Frömming warnte in der Bundestagsdebatte dagegen davor, dass sich Klein- und Kleinstbetriebe wegen erwarteter Mehrkosten durch den Mindestlohn aus dem System der Berufsausbildung zurückziehen könnten.


Zum vollständigen Artikel: berlin.de

6 Ansichten