Junge Freiheit: "Kein Ort nirgends: Mahnmal für die Opfer des Kommunismus errichten!"

Vor Jahren beschlossen, seit Jahren verschleppt: Noch immer gibt es in Berlin kein zentrales Mahnmal für die Opfer des Kommunismus.


Für den Bundestagsabgeordneten Götz Frömming (AfD) ist das alles ein Skandal. "Offenkundig ist hier ein mit breiter Mehrheit im Bundestag beschlossener Auftrag an die Bundesregierung von dieser nicht ernst genommen worden", sagte er der JUNGEN FREIHEIT.


Ganzen Artikel von der Printausgabe der JUNGEN FREIHEIT im pdf lesen:


Junge Freiheit
.pdf
Download PDF • 15.25MB

5 Ansichten