Jungefreiheit.de: „Kinderkriegen oder Ressourcen?“ – ARD sorgt mit Videoclip für Empörung

BERLIN.

Die ARD hat mit einem Video für Empörung gesorgt, in dem die Frage aufgeworfen wird, ob man für den Ressourcenschutz auf das Kinderkriegen verzichten soll. Der zwangsfinanzierte Rundfunkverbund veröffentlichte in mehreren sozialen Medien einen Clip zur Themenwoche „Wie leben“. Darin wird einigen Prominenten und Passanten die Frage gestellt: „Was ist dir wichtiger? Eigene Kinder oder die Ressourcen der Erde?“


Der AfD-Bundestagsabgeordnete Götz Frömming schrieb auf Twitter. „Welch eine dumme und gefährliche Frage.“ Sein Parteikollege und EU-Parlamentarier Bernhard Zimniok fragte ironisch, was wichtiger sei: „Einen CO2-verschwendenden öffentlich-rechtlichen Rundfunk, dessen geistigen Durchfall Ihr zwangsfinanzieren müßt, oder die Ressourcen der Erde?“ Auch das FDP-Vorstandsmitglied Ria Schröder schrieb: „Bin richtig angewidert von dieser Fragestellung, schämt euch ARD.“


Ganzer Artikel: jungefreiheit.de

4 Ansichten