Tagesspiegel.de: "Bundestagswahl 2017: Wer sind die Berliner AfD-Abgeordneten?"

28 Berliner sitzen künftig im Bundestag - vier von ihnen gehören der AfD an. Das sind die Neuen im Porträt.


Götz Frömming, Jahrgang 1968


Der Deutsch- und Geschichtslehrer Lehrer hat bis zuletzt am Lessing-Gymnasium im Wedding unterrichtet und ist kein typischer AfDler. Er wuchs in Bayern auf, engagierte sich lange im Naturschutz. Joschka Fischer war sein Held. Frömming kämpfte gegen die Bebauung von Streuobstwiesen, demonstrierte in Gorleben.


Jetzt ist Frömming in einer Partei, die den vom Menschen gemachten Klimawandel für eine Erfindung hält und den staatlich subventionierten Ausbau erneuerbarer Energien für Irrsinn. Im Bundestag würde er gerne Bildungspolitik machen. Als Lehrer hat er viele Schüler mit Migrationshintergrund unterrichtet. Er ärgerte sich über „unser Laissez-Faire-Schulsystem“, in dem es wenig Regeln und wenig Strafen gebe. „Das führt gerade bei Jungs aus dem arabischen Raum zu Verachtung für unsere Gesellschaft“, sagt er. Ganzer Artikel: tagesspiegel.de

2 Ansichten