Der 8. Nationale Bildungsbericht bestätigt - Wir brauchen Köpfe statt Technik!

Der 8. Nationale Bildungsbericht bestätigt uns in dem, was wir schon immer über Digitalisierung gesagt haben. Denn durch Digitalisierung allein ist eine Hebung des Bildungsniveaus nicht zu erreichen. Nur 35 Prozent der Befragten glauben, dass sich der Bildungsstand durch Digitalisierung heben ließe. Mit 65 Prozent ist die große Mehrheit hier skeptisch. Dies wird auch durch die vorliegenden Studien bestätigt, die ergeben, dass ein Mehr an digitalem Lernen nicht automatisch zu besserer Bildung führt. Stattdessen brauchen wir eine massive Investition in Köpfe und weniger in Technik. Wir brauchen dringend eine Einstellungsoffensive. Wir brauchen auch qualifiziertes fachliches Personal, denn allein mit Quereinsteigern sind unsere Schulen nicht wettbewerbsfähig. Es ist ein Skandal, dass tausende von Lehrerstellen unbesetzt sind. An vielen Grundschulen, wie hier in Berlin, sind die Direktorenposten verweist, weil sich einfach kein geeignetes Personal finden lässt. Mit mehr technischen Geräten und Investitionen in die Test- und Softwareindustrie lassen sich die Probleme vor Ort nicht lösen. Hier wird ein einziges Thema gehypt. Dahinter stehen mitunter auch ökonomische Interessen, die wir aufdecken und auch benennen werden.


  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube
  • Instagram

Adresse

Dr. Götz Frömming, MdB
 

Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Telefon

Fax
E-Mail
Webseite

Alternative für Deutschland

Fraktion im Deutschen Bundestag

© 2019  Dr. Götz Frömming