Auf ins Grüne! Historisch-naturkundlichen Wanderung

Impressionen von unserer historisch-naturkundlichen Wanderung im „Eiskeller“, dem ehemaligen innerdeutschen Grenzgebiet zwischen dem Havelland und Berlin-Spandau.


Rund 30 Mitglieder und Nichtmitglieder, je etwa zur Hälfte aus Berlin und Brandenburg, nahmen teil. Darunter die Landesvorsitzende aus Berlin, Dr. Kristin Brinker, und aus Schönwalde der Ortsvorsitzende und stell. Kreisvorsitzende im AfD Havelland Michael Rhein AfD Ortsverband Schönwalde-Glien.

Zu Beginn gedachten wir der Opfer der deutschen Teilung und legten an der Gedenkstätte an der Steinernen Brücke einen Kranz nieder.


Als Zeitzeuge berichtete uns Bodo Rabe aus Schönwalde, wie es an Ort und Stelle früher einmal ausgesehen hat. Allein an diesem Grenzabschnitt verloren neun Deutsche bei Fluchtversuchen ihr Leben.


Bei der sich anschließenden Wanderung und der Einkehr zu einem kleinen Imbiss gab es Gelegenheit für viele gute Gespräche und neue Bekanntschaften.


Herzlichen Dank an alle Teilnehmer und ehrenamtlichen Helfer. Es war mir eine Freude!