16.04.2021 "Scheinlösungen geben der Jugend keine Perspektive auf ein Ende der Pandemie"

"Bildung ist systemrelevant!"


"Sie alle haben beschworen, wie schlecht es um die Jugend steht, wie schlecht es ihr geht. Sie haben die psychosozialen Folgen beschrieben, aber ausgesprochen haben Sie nicht, dass das nicht die direkten Folgen des Coronavirus, sondern die direkten Folgen Ihrer Maßnahmen sind. Wir reden über Schulschließungen, die sich jetzt schon ein Jahr hinziehen. Was haben Sie denn geglaubt was passiert, wenn man den Vereinssport zum Erliegen bringt, wenn man Jugendhäuser schließt, wenn man auch sonstige Möglichkeiten nimmt, die Freunde zu treffen?"


10 Ansichten